ÜBERBLICK:

Innovation hat zu einer neuen Ära des Wettbewerbs, neuen Kategorien, neuen Geschäftsmodellen und neuen Dienstleistungen geführt. Um aus diesen Möglichkeiten Profit schlagen zu können, musste Microsoft die Entwicklung und Bereitstellung von Marketingprogrammen von einem lose angebundenen Silo-Ansatz zu einem Marketing-Kampagnenmodell aus einem Stück weiterentwickeln.

Nachdem dieser Ansatz aus einem Stück (über ein globales Nachfragezentrum) auf der ganzen Welt für ein einzelnes Microsoft-Produkt eingeführt worden war, zeigte sich, dass ein nicht abgedeckter Bedarf an einer Lokalisierungslösung bestand, mit der Kunden und Interessenten in 86 Ländern und 22 Sprachen erreicht werden können.

GESCHÄFTLICHE HERAUSFORDERUNG:

Der Lokalisierungsansatz von Microsoft stellte in verschiedener Hinsicht eine Herausforderung dar:

  • Die Skalierung für +200 Korrekturleser und eine zweistellige Anzahl von Autoren sowie die einheitliche Nachverfolgung und Überwachung von Projekten war nicht möglich.
  • Manuelles Ausschneiden und Einfügen von Inhalten aus Excel zur Lokalisierung aus dem Englischen in die jeweilige Landessprache und nach der Übersetzung zurück zu Marketo und in bestimmte Vorlagen
  • Versionskontrolle war ein großes Problem.
  • Der gesamte Prozess war langsam und teuer.

GESCHÄFTSERGEBNISSE:

  • Erleichterung des Ausschneidens und Einfügens von Zeichenfolgen in und aus Marketo
  • Unterstützung eines breiteren Ansatzes in Bezug auf Marketingziele und -ergebnisse, unter anderem:
    • Stärker individualisierte, relevante Inhalte und Angebote zum richtigen Zeitpunkt, damit Kunden erfolgreich sein können
    • Besseres Kundenerlebnis in Verbindung mit dem Marketing und Vertrieb von Microsoft
    • Nachverfolgung des Prozesses bis zum Ende, um mehr von dem zu tun, was funktioniert
    • Programmgesteuerte Bereitstellung neuer, lokalisierter Ressourcen für ein globales Publikum (66 % außerhalb der USA) im Vier-Wochen-Takt
    • +433 % Steigerung in der Anzahl neuer Leads, bis zu +42 % in der qualifizierten Pipeline
  • Als Nächstes: Nutzung der CW-Integration mit InDesign, Photoshop, Exact Target, Site Core und internem CMS

Wie kann Cloudwords helfen?

Microsoft

BRANCHE:

Unternehmenstechnologie

INTEGRATIONEN:

Marketo

„Der Außendienst will einen Ort zur Lokalisierung von Marketinginhalten, ein einheitliches Erlebnis, einen einheitlichen Überprüfungsprozess, ein einzelnes Tool ..., weswegen wir unvermeidlich in Richtung Cloudwords tendieren.“

Charles Eichenbaum, Leiter der Marketingtechnologie, Microsoft