ÜBERBLICK:

Palo Alto Networks ist ein globaler Anbieter von Netzwerk- und Unternehmenssicherheitslösungen mit Sitz in Santa Clara, Kalifornien. Das Schlüsselprodukt von Palo Alto Networks ist eine Plattform mit fortschrittlichen Firewalls, die die Netzwerksicherheit sowie die Kontrolle der Netzwerkaktivitäten durch Identifizierung von Anwendungsbenutzern und Inhalten gewährleistet. Mit Cloud-basierten Angeboten erweitert das Unternehmen die Firewalls zudem auf andere Sicherheitsaspekte.

Um seine globale Präsenz in mehr als 30 Ländern zu stärken und seine Zielgruppe in bis zu 20 verschiedenen Sprachen zu erreichen, lokalisiert Palo Alto Networks eine Vielzahl von Website-Inhalten, E-Mail-Kampagnen, technischen Dokumenten und Schulungsmaterialien.

Palo Alto Networks konnte mit den regionalen Bedürfnissen nicht Schritt halten und erkannte die Notwendigkeit eines effizienteren und kostengünstigeren Lokalisierungsprozesses, der es ermöglichen würde, einen eigenen Übersetzungsspeicher (Translation Memory; TM) zu besitzen, die Partnerschaften mit den Sprachdienstleistern aufrechtzuerhalten und besser zu nutzen und eine vollständige Integration mit dem Enterprise-Content-Managementsystem des Unternehmens zu erreichen:  Adobe Experience Manager (AEM).

GESCHÄFTLICHE HERAUSFORDERUNG:

Die überholte Herangehensweise stellte in verschiedener Hinsicht eine Herausforderung dar.

  • Projekte konnten nicht übergreifend zwischen internen und externen Teams verfolgt und verwaltet werden.
  • Arbeitsintensives und ineffizientes Kopieren und Einfügen von übersetzten Inhalten zwischen der Website und den Sprachdienstleistern
  • Manueller Aufwand für die Planung der Zeit und Kosten für jedes Projekt
  • Zeitaufwendige E-Mail-Kommunikation zwischen internen Stakeholdern und Übersetzungsdienstleistern bei Projekten
  • Der fehlende Übersetzungsspeicher beeinträchtigte die Qualität der Übersetzungen und die Einheitlichkeit der globalen Botschaft.

GESCHÄFTSERGEBNISSE:

  • Globale Transparenz von Lokalisierungsprojekten für Projektmanager, Korrekturleser, Übersetzer und das Führungsteam
  • Der Übersetzungsspeicher (Translation Memory; TM) hat sich positiv auf die Übersetzungsqualität ausgewirkt, die abteilungsübergreifende Einheitlichkeit der Botschaft gesteigert und zu anfänglichen und laufenden Kosteneinsparungen geführt.
  • Verbesserte Zusammenarbeit bei Kampagnen in verschiedenen Sprachen, bessere Gruppierung von Projekten und besseres Management von Anbietern durch mehrsprachige Visualisierung mit der Funktion „Campaign Manager“ von Cloudwords über verschiedene Kanäle hinweg
  • Verbesserte regionale Anpassungsmöglichkeit der Kampagnen, was zu einer erhöhten Einheitlichkeit der Marke führt
  • Flexibilität durch den Marktplatz von Cloudwords:
    • Vergleich von Angeboten, um die Auswahl des besten Sprachdienstleisters für ein bestimmtes Projekt zu gewährleisten
    • Einfaches Hinzufügen und Einbinden neuer Sprachdienstleister
  • Erweiterter Einsatz von Cloudwords zur Rationalisierung von Lokalisierungsprojekten in anderen Abteilungen, einschließlich technischer Dokumentation, globaler Unterstützung und Support-Services

Wie kann Cloudwords helfen?

Palo Alto Networks

BRANCHE:

Sicherheitssoftwarelösungen

INTEGRATIONEN:

Adobe Experience Manager

„Die Plattform von Cloudwords hat einen hochkomplexen, aber sehr wichtigen Geschäftsprozess für uns vereinfacht und skaliert. Das Management von Lokalisierungsprojekten hat sich für das Team vereinfacht, wir können diejenigen Anbieter auswählen, die die besten Ergebnisse liefern, und die automatisierte Schnittstelle zwischen Adobe Experience Manager und Cloudwords spart Zeit und Mühe.“

Bernadette Javier, Web Marketing Manager,
Palo Alto Networks